P

Presse

COVID-19 - Rotar

Update von Rotar

Am 20. März 2020 haben wir festgestellt, dass alle unsere Kollegen gesund sind und unter den Mitarbeitern von Rotar in den Niederlanden und Polen keine Infektionen bekannt sind.

Die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten ist von größter Bedeutung.

Rotar folgt den Empfehlungen der WHO und der nationalen Regierungsinstitutionen.

WHO: www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019

Niederlande: www.rivm.nl/en/novel-coronavirus

Als Folge des Coronavirus-Ausbruchs werden täglich neue Maßnahmen angekündigt.

Wir werden die Entwicklungen in den Niederlanden und in Polen speziell beobachten und Sie auf dem Laufenden halten.

Bis auf weiteres werden wir unsere Aktivitäten als "Business as Usual" fortsetzen.

KONSEQUENZEN FÜR LIEFERUNGEN

Die europäischen Maßnahmen wirken sich auch auf den Straßenverkehr aus.

Obwohl es derzeit keine Transportbeschränkungen in allen Ländern gibt, kann es aufgrund der begrenzten Kapazität und der Grenzkontrollen zu Verzögerungen bei den Transporten kommen.

Aus diesem Grund können wir derzeit keine Transitzeiten garantieren. Wir bitten Sie diesbezüglich um Verständnis.

Im Falle relevanter Aktualisierungen werden wir Sie so schnell wie möglich informieren.

Bitte kontaktieren Sie Rotar für detaillierte Informationen.

Zur Presseübersicht

BUILT TO LAST. ROTAR.

Wir möchten Sie gerne besser kennenlernen

Bevor wir Ihnen zu einer effizienteren Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine helfen, möchten wir Sie erst besser kennenlernen. Zögern Sie bitte nicht und kontaktieren Sie uns für ein persönliches Gespräch.

Rotar International B.V.
Adresse Sisalstraat 85
  8281 JK Genemuiden
Telefon +31(0) 38 385 54 71
Fax +31(0) 38 385 54 02
E-Mail info@rotar.com
Sehen Sie sich alle Kontaktangaben an